Mach einen Rundgang

Folge uns durch den Park

Hier entlang!

Vor dem Speicher befindet sich das sogenannte "klassische" oder "kretische" Labyrinth, was zugleich die Urform des Labyrinthes darstellt.

Im Sandhexagon gegenüber von der Terasse kann man sein eigenes Labyrinth gestalten. Sandwerkzeug könnt ihr euch bei uns ausleihen.

Durchlaufe die Stationen des Taxilabyrinths.

Der große Irrgarten lädt ein den Weg in die Mitte, auf den Turm zu finden. Von hier hat man einen Überblick auf den gesamten Park. Man kann aber auch zum Irrgartenmeister werden, wenn man in ihm alle Buchstaben findet die auf einem kleinen Kärtchen abgedruckt sind. Dann erhält man eine Urkunde als Beweis an der Rezeption.

Das klassiche Logikspiel Sudoku mit den Symbolen des Kirchenjahres.

Das beliebte Brettspiel, auch als "Rush Hour" bekannt, in der großen Variante

Das Tangram.

Das Strohlabyrinth ist gut geeignet um sich ein kleines Rennen zu liefern.

Dieses Labyrinth ist dem berühmten Labyrinth in der Kathedrale von Chartres bei Paris nachempfunden. Es ist mit Lavendel bepflanzt und in der Mitte kann man eine sechsblättrige Rose bewundern, bevor man wieder den Weg hinaus antritt.

Anschluss an den Labyrinthpark hat die Malchower Kirche, die vor wenigen Jahren noch eine Ruine war. Auf dem Fußboden kann man das einzigartige Malchower Sternlabyrinth bestaunen, was von ungarischen Studenten entworfen wurde.

Dem Schneckenlabyrinth liegt eines der einfachsten Labyrinthmotive zugrunde.

Zurück im Park, führt einen der Weg zum Triangelspiel. Hier kommt es auf Teamwork an.

Weiter geht es zum Hüpfspiel. Ziel ist es hier die andere Seite zu erreichen, ohne ein markiertes Feld zu betreten, was vorher vom Spielleiter bestimmt wurde. Sonst muss man von Neuem beginnen.

Der "Eberswalder Wunderkreis" von 1609 war ursprünglich ein Sportgerät. Hier kann man auch um die Wette laufen, denn er hat zwei Eingänge. Der "Malchower Wunderkreis" wurde von Schülern der Göritzer Goethe-Grundschule errichtet.

Zum Schluss kann man sich noch bei diesem Geschicklichkeitsspiel feinmotorisch beweisen. Ziel ist es, eine Kugel entlang des Pfeilpfades nach oben zu bugsieren.

Und? Hat es Dir gefallen?
Komm doch mal vorbei und schau dir den Park in echt an.
Wir freuen uns auf Dich!

Zu den Öffnungszeiten >